Zum ersten Mal fand am vergangenen Wochenende die European Open Obedience in Fürthen statt. Trotz des wegen der Corona-Pandemie stark reduzierten Teilnehmerfeldes zeigten die 75 angetretenen Teams hervorragende Leistungen und waren für zwei Veranstaltungstage bei der OG Opperzau ein Aushängeschild für diese aus England stammende und seit 2002 in Deutschland etablierte Hundesportart.

, Gelungene Premiere der European Open Obedience, OG Opperzau
, Gelungene Premiere der European Open Obedience, OG Opperzau

Neben den Einzelwettkämpfen der Hund-Mensch-Teams aus insgesamt 7 Nationen wurde im Klassen- und länderübergreifenden Mannschaftswettbewerb ein „Raiffeisen-Cup“ ausgelobt, der den Siegern vom Schirmherr der Veranstaltung, Bürgermeister Dietmar Henrich überreicht wurde.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Einzelwettbewerbe:

Gewinner der European Open – Klasse 3:

1. Shauna Wenzel (Deutschland) mit „Welsh Riverdee Mischief Managed“ 586,5 Punkte
2. Shauna Wenzel (Deutschland) mit „Ariki o kurí“ 567,5 Punkte
3. Christine Hahn (Deutschland) mit „Wings of Hope Eternal Hero“ 565,5 Punkte

Klasse 2:

1. Monika Ballerini (Schweiz) mit „Aimy Seven Sisters“ 576 Punkte
2. Annika Matanovic (Schweiz) mit „Reesheja Avery“ 546,5 Punkte
3. Seraina Berthold (Schweiz) mit „Jeva vom Grafenfels“ 529,5 Punkte

Klasse 1:

1. Elena Meda (Italien) mit „Mind The Dog Gangster“ 603 Punkte
2. Isabelle Grossenbacher (Schweiz) mit „Aviation Gin Of Agile Speed“ 594,5 Punkte
3. Johanna Bernhard (Deutschland) mit „Skepsis“ 580,5 Punkte

Mannschaftswettbewerb:

Platz 1 – Gewinner Raiffeisen-Cup: Team „M&M“ (Annika Matanovic/“Reesheja Avery“, Monika Ballerini/“Aimy Seven Sisters“/“Kinloch Jet“, Maya Bryan/“Aleshanee Kiona“) mit 2.041 Punkten.

Platz 2: Team „Last Minute“ (Johanna Bernhard/“Skepsis“, Manuela Nemeth-Bergfexn/“Bergfexn’s Balduin“, Monika Tacke/“Borderbase just a posh jewel „Posh“, Anneliese Hunzinger/“Kiara von der Herdergang“) mit 1.694 Punkten.

Platz 3: Team „Crazy Dogs“ (Helma Spona/“Koos van twaalfmorgen“, Frank Lessig/“Duna vom Flensburger Land“, Angela Dorn/“Sam“, Rosi Sommer/“Fynn“) mit 1.651,5 Punkten.

, Gelungene Premiere der European Open Obedience, OG Opperzau
, Gelungene Premiere der European Open Obedience, OG Opperzau
, Gelungene Premiere der European Open Obedience, OG Opperzau

Die OG Opperzau bedankt sich beim Schimherrn Bürgermeister Dietmar Henrich und bei der Ortsgemeinde Fürthen, die die Sportanlage für das Wochenende zur Verfügung gestellt hat, und allen ehrenamtlichen Helfern aus der Ortsgruppe und aus den Vereinen.

Ein besonderer Dank geht an die Organisatorinnen Gerlinde Dobler und Kirstin Piert, die die Veranstaltung ins Leben gerufen und organisatorisch betreut haben, an die Leistungsrichter Ton Hoffmann (NL), Monika Gutknecht (D), Dirk Belder (NL) und Nadine Hess (CH) und an die Ring-Stewards Barbara Schifter (AU), Edwin Rademakers, Florian Steiner (D), Michaela Fischer (D), Gaby Dinkelbach (D) und Monika Piazza (D).

Fotos: Silke-Ellen Unverzagt